Krankheiten bei Flusskrebsen- Aquakultur


Weißfleckenkrankheit (WSSV - White Spot Syndrom Virus)

Die Weißfleckenkrankheit kann auch sehr leicht auf Flusskrebse übertragen werden. Foto: http://tomvang.com/
Die Weißfleckenkrankheit kann auch sehr leicht auf Flusskrebse übertragen werden. Foto: http://tomvang.com/

Wissenschaftler sind an Flusskrebsen und deren Krankheitsbedingungen seit mindestens 150 Jahren interessiert. Dieses wissenschaftliche Interesse wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts geweckt, als man bemerkte, dass Flusskrebse in den regionalen Gewässern in Europa immer weniger wurden und eine Art „Krebspest„ sich auszubreiten schien. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde  dann  gezeigt, daß

diese Krebspest durch den Pilz Aphanomyces  astaci verursacht wird und mittlerweile eine der best studierten Krankheiten bei Krebstieren ist. Dieses frühe und fortwährende Interesse an den Krankheiten bei Süsswasserkrebsen hat dazu geführt, dass Wissenschaftler zu diesem Thema verglichen mit vielen anderen wirbellosen Krank- heiten, eine beträchtliche Menge an Informa-tionen über diese Krankheit gesammelt haben.